Download e-book for kindle: Analyse und Optimierung von Mehrkörpersystemen: Grundlagen by Dr.-Ing. habil. Dieter Bestle (auth.)

By Dr.-Ing. habil. Dieter Bestle (auth.)

ISBN-10: 3642523528

ISBN-13: 9783642523526

ISBN-10: 3642523536

ISBN-13: 9783642523533

Dieses Buch behandelt Modellbildung, Sensitivitätsanalyse und Optimierung mechanischer Mehrkörpersysteme in Hinblick auf rechnergestützte Methoden.

Show description

Read Online or Download Analyse und Optimierung von Mehrkörpersystemen: Grundlagen und rechnergestützte Methoden PDF

Best german_5 books

Download e-book for kindle: Netzwerke, Signale und Systeme: Systemtheorie linearer by Hans W. Schüßler

Aus den Besprechungen: ". .. In diesem, den dargebotenen Stoff induktiv aufbauenden Lehrbuch werden viele Überlegungen mit der Betrachtung oftmals auch praktisch interessanter Beispiele begonnen, wobei über die Spezifik hinaus allgemeine Zusammenhänge gesucht werden. Eine große Anzahl der Beispiele werden noch durch Meßkurven veranschaulicht.

Download e-book for kindle: Systemnahe Programmierung mit Borland Pascal: Mit by Christian Baumgarten

Christian Baumgarten ist seit mehreren Jahren im Bereich PC-Programmierung und -Service tätig.

Additional resources for Analyse und Optimierung von Mehrkörpersystemen: Grundlagen und rechnergestützte Methoden

Example text

1 p p i=l ;=1 E [J~/miai + J~/ CliQi + W;1iWi)]- e T ).. = E (J~iT Ii + J~iTli). 1. 14) die Massenmatrix, den Vektor der Zentrifugal-, Coriolis- und Kreiselkrafte sowie den Vektor der verallgemeinerten eingepragten Krafte des aufgeschnittenen Systems. Fiir das geschlossene System ist also lediglich der Term mit der BindungsJacobimatrix und den Lagrange Multiplikatoren hinzuzufiigen, der die Reaktionskriifte und -momente in den geschnittenen Gelenken beriicksichtigt. 6) ebenfalls in Form von Differentialgleichungen 1.

3 beliebige, mit den Bindungen vertriigliche virtuelle Verschiebungen und Verdrehungen sind. Dieses Prinzip ersetzt den Impulssatz, den Drallsatz und den Satz iiber das Verschwinden der virtuellen Arbeit von Reaktionskriiften idealer Lager, weshalb es hiiufig als einziges Axiom fiir den Aufbau der holonomen Mehrkorperdynamik postuliert wird. Zusammen mit den Bindungsgleichungen lassen sich daraus die Lagrangeschen Gleichungen 1. B. HAUG (1989), i. allg. ist es aber giinstiger, die Zahl der systembeschreibenden Koordinaten zu reduzieren.

Dieser EliminationsprozeB ist bei jedem Zeitschritt numerisch durchzufuhren und daher sehr rechenzeitintensiv. Ein entsprechendes Vorgehen ist auch symbolisch moglich, KREUZER (1979). In dies em Fall muB der Ingenieur schon in der Modellbildungsphase unabhiingige Koordinaten wahlen, die restlichen Variablen als Hilfsvariablen deklarieren, und deren funktionalen Zusammenhang mit den unabhiingigen Koordinaten angeben. Mit Hilfe des Symbolmanipulationsprogramms NEWEUL fur Mehrkorpersysteme lassen sich dann die Bewegungsgleichungen in Minimalform generieren, KREUZER und LEISTER (1991).

Download PDF sample

Analyse und Optimierung von Mehrkörpersystemen: Grundlagen und rechnergestützte Methoden by Dr.-Ing. habil. Dieter Bestle (auth.)


by Thomas
4.1

Rated 4.46 of 5 – based on 45 votes